Bildtext: Jahrzehntelang mussten die Einwohner von Holzwiesen mit einer schwierigen Anbindung an die L 111 leben. Inzwischen wurde die neue Zufahrt zum kleinen Ortsteil fertiggestellt.

Neuanbindung des Ortsteils Holzwiesen an die L 111

14. April 2021

HWK. Niederdürenbach. Die Gemeinde Niederdürenbach mit ihren drei Ortsteilen im Umfeld von Burg Olbrück ist finanziell gut durch das vergangene Jahr gekommen – Corona zum Trotz. In dieser Einschätzung waren sich Ortsbürgermeister Sebastian Schmitt und Brohltal-Bürgermeister Johannes Bell in der jüngsten Gemeinderatssitzung vollkommen einig. Da auch die Aussichten für 2021 ähnlich sind, brachte der Gemeinderat den neuen Haushaltsplan per Video-Sitzung ohne lange Diskussionen einstimmig auf den Weg.

Pläne, Zeichnungen

5. Sitzung des Bauausschusses Niederdürenbach

29. März 2021

Am Dienstag, den 30.03.2021 um 18:00 Uhr findet eine nichtöffentliche Sitzung als Video- oder Telefonkonferenz statt.

Sebastian Schmitt (Ortsbürgermeister) via Online-Meeting mit dem Gemeinderat Niederdürenbach

Achte Sitzung des Gemeinderates in Niederdürenbach

28. Januar 2021

Am 27.01.2021 fand die achte Sitzung des Gemeinderates Niederdürenbach statt. Erstmals tagte der Gemeinderat hierbei durchgehend digital. Die Sitzung wurde im öffentlichen und nichtöffentlichen Teil als Videokonferenz durchgeführt. Während alle Ratsmitglieder von individuellen Standorten aus an der Sitzung teilnahmen, befand sich Ortsbürgermeister Schmitt im öffentlichen Teil der Sitzung in der Burghalle in Hain. Insgesamt konnte ein zufriedenstellendes Fazit gezogen werden: Während es zu Beginn im öffentlichen Teil zu ein paar kleineren technischen Störungen kam, konnte der nichtöffentliche Teil problemlos durchgeführt werden.

SV Hain e.V. - Arbeiten am Sportplatz

09. November 2020

Der SV Hain hat das Jahr 2020, das auch für den Sportverein mit vielen Absagen verbunden war, genutzt, um seine Sportanlage auf Vordermann zu bringen. So konnten unter anderem die bestehende Zaunanlage und das Auffangnetz hinter den Toren verbessert werden.

Vor ein paar Jahren wurde der ganze Sportplatz von Wildschweinen umgewühlt. Um dies zu verhindern, wurde die Sportanlage seitdem unter anderem mit Baustahlmatten vor Wildschweinen und freilaufenden Hunden geschützt. Für den Sportbetrieb war diese provisorische Lösung jedoch ungeeignet, da der Sportplatz insbesondere seit der Anschaffung von Jugendtoren sehr viel von Jugendlichen bespielt wird. Daher nutzte der SV Hain nun die Sommermonate, um mit vielen ehrenamtlichen Stunden die notwendigen Arbeiten „unter Corona-Bedingungen“ zu erbringen.

Übergabe von Martinswecken im Kindergarten Oberzissen und Grundschule Niederdürenbach

Martinstag einmal anders

07. November 2020

Übergabe von Martinswecken im Kindergarten Oberzissen und Grundschule Niederdürenbach! In diesem Jahr finden keine Martinszüge statt. Für die Ortsgemeinden Niederdürenbach, Oberdürenbach und Oberzissen was das allerdings kein Grund, die Übergabe der beliebten Martinswecken ebenfalls ausfallen zu lassen. In Absprache mit der Katholischen Kita St. Antonius Oberzissen und der Grundschule am Maar in Niederdürenbach konnte unter den aktuellen Hygieneregeln eine Möglichkeit gefunden werden.Kita-Leiterin Nadine Vordemvenne nahm mit ihren Mitarbeiterinnen freudig die großen, mit Martinswecken gefülltem Kisten entgegen.

Bildunterschrift: Die Mitglieder des SV Hain Marco Mather, Dirk Meier, Bernd Mohr, Thomas Oligschläger und Hans Schneider sowie Ortsbürgermeister Sebastian Schmitt (v.l.n.r.) bei der Kranzniederlegung.

Kranzniederlegung am Ehrenmal in Hain

25. Oktober 2020

Alljährlich findet in Hain im Oktober die Kirmes zu Ehren des Heiligen Wendelinus, dem Schutzpatron der Hirten, Landleute, Bauern, Tagelöhner und Landarbeiter, statt. Aufgrund der diesjährigen Entwicklungen wurde die Kirmes abgesagt. Auf Initiative des Sportvereins Hain um die beiden Vorsitzenden Dirk Meier und Thomas Oligschläger fand am vergangenen Sonntag nichtsdestotrotz die Kranzniederlegung am Ehrenmal in der Mitte des Dorfes statt.

Der Vorsitzende des AH Niederdürenbach, Mike Barth, Ortsbürgermeister Sebastian Schmitt sowie Schreinermeister Horst Retterath (v.l.n.r.) sind sich sicher: Die nächsten Bänke müssen folgen.

Alte Herren Niederdürenbach: Kirmes-Erlös für die Dorfgemeinschaft gestiftet

20. Oktober 2020

Niederdürenbach. Der Sportplatz in Niederdürenbach hat sich in den letzten Jahren immer mehr zum geselligen Treffpunkt von Kindern und Eltern entwickelt. Hier kann gefahrenlos Fahrrad gefahren, Rollschuh gelaufen oder Fußball gespielt werden. Was für die Gemütlichkeit aber noch fehlte waren gute Sitzbänke für die Eltern. Die Alte Herren Niederdürenbach richten seit Jahren die Kirmes Niederdürenbach aus – sei es bei Sturm oder bei Sonnenschein.

Bürgermeister Johannes Bell, Ortsbürgermeister Sebastian Schmitt sowie die beiden Beigeordneten Raymund Bley und August Henn verschafften sich vor Ort einen Überblick über die bereits weit fortgeschrittenen Arbeiten.

Neue Anbindung in Holzwiesen nimmt Gestalt an

04. Oktober 2020

Bauarbeiten sind zwischenzeitlich weit fortgeschritten! Niederdürenbach-Holzwiesen. Die Anbindung des Ortsteils Holzwiesen an die L111 war über mehrere Jahrzehnte ein Thema, das die Kommunal- und Landesebene befasste. In Kürze kann es abgeschlossen werden. Bürgermeister Johannes Bell, Ortsbürgermeister Sebastian Schmitt sowie die beiden Beigeordneten Raymund Bley und August Henn verschafften sich vor Ort einen Überblick über die bereits weit fortgeschrittenen Arbeiten. Offen ist neben wenigen noch umzusetzenden Maßnahmen unter anderem die Installierung der Straßenbeleuchtung, welche zeitnah umgesetzt wird.

Die fleißigen „Hainer Winzer“ bei der Ernte der Weintrauben am Gerhard-Marcks-Platz.

Gemeinsame Weinlese in Hain

27. September 2020

Groß und Klein bei der Ernte im Wingert am Gerhard-Marcks-Platz! Niederdürenbach-Hain. Am Samstag, 19. September fand am Gerhard-Marcks-Platz in Hain die jährliche Lese der Weintrauben statt. Die jährliche Weinlese hat sich mittlerweile zu einer schönen Tradition in Hain entwickelt, nachdem der jetzige Weinberg am Gerhard-Marcks-Platz im Rahmen der Dorferneuerung im Jahr 2004 mit seinen 62 Rebstöcken der Traubensorte „Regent“ angelegt wurde. So konnte in diesem Jahr bereits zum vierzehnten Mal die Lese erfolgen.

Adresse

Sonnenstraße 9
56651 Niederdürenbach

Kontakt

Impressum & Co.


© Ortsgemeinde Niederdürenbach.