Auftakt der Dorfmoderation in der Ortsgemeinde Niederdürenbach

Newsbild OG Niederdürenbach - Aktuelles & mehr: Auftakt der Dorfmoderation in der Ortsgemeinde Niederdürenbach

Die Ortsgemeinde Niederdürenbach führte am 05.07.2021 und am 12.07.2021 die Auftaktveranstaltungen der Dorfmoderation in der Olbrückhalle in Niederdürenbach und in der Burghalle in Hain durch. Der Startpunkt der Dorfmoderation erfolgte bereits im Frühjahr: Ende Februar verteilten Ortsbürgermeister Sebastian Schmitt und der Gemeinderat in allen drei Ortsteilen einen mehrseitigen Fragebogen, der sich mit der anstehenden Dorfmoderation und der Dorferneuerung in Niederdürenbach, Hain und Holzwiesen befasste.

Im Rahmen der vom Planungsbüro Hicking aus Adenau vorgenommenen Auswertung, welche in der Auftaktveranstaltung vorgestellt wurde, ergaben sich bereits einige Schwerpunkte, die durch die Dorfmoderation angegangen bzw. als Projekt angestoßen werden sollen.

Hierzu gehören allgemeine Themen wie die Verbesserung des Ortsbilds oder Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung sowie die Umgestaltung einer durch einen Hausabriss erweiterten Fläche an der Burghalle in Hain. Die Schwerpunktsetzungen bestätigten nicht nur die Wortmeldungen, sondern auch die Bereitschaft zur weiteren Mitarbeit, unter anderem für Beetpatenschaften. Für das Umfeld an der Burghalle gibt es schon einen konkrekten Vorschlag, nämlich die Installation des „Schmied von Niederdürenbach“. Die zweidimensionale Skulptur existiert bereits seit vielen Jahren und wartet auf einen Ehrenplatz.

Ein weiteres Thema, das viele Bürgerinnen und Bürger besonders bewegt, ist der Zustand der Olbrückhalle in Niederdürenbach. Diesbezüglich hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 21.04.2021 einen Auftrag an ein Planungsbüro erteilt, eine Bestandsaufnahme der Olbrückhalle Niederdürenbach in Verbindung mit einem sogenannten Nutzungs- und Sanierungskonzept sowie einer groben Kostenschätzung zu erstellen. Mit einem Ergebnis ist bis Ende des Jahres 2021 zu rechnen.

In dem Prozess der Dorferneuerung werden nicht nur öffentliche Maßnahmen begleitet, sondern auch die private Dorferneuerung. Darauf verwies Christoph Münch von der Kreisverwaltung Ahrweiler bei der Auftaktveranstaltung.

Auf der Grundlage der im Fragebogen und bei der Auftaktveranstaltung erfolgten Rückmeldungen bezüglich des Ortsbilds wird Anfang September gemeinsam mit Frau Christiane Hicking vom Planungsbüro Hicking eine gemeinsame Ortsbegehung in allen drei Ortsteilen vorgenommen, um mögliche und realistische Verbesserungsmaßnahmen unter anderem bei Beetanlagen konkreter zu fassen. Die Ortsbegehungen finden an nachfolgenden Terminen statt:

  • Plakat zur Begehung als PDF: [hier klicken]

  • Niederdürenbach/Holzwiesen: Donnerstag, 02.09.2021 / 18:00 Uhr - Treffpunkt Olbrückhalle

  • Hain: Donnerstag, 09.09.2021 / 18:00 Uhr - Treffpunkt Burghalle

Adresse

Dürenbacher Straße 16
56651 Niederdürenbach-Hain

Kontakt

Impressum & Co.


© Ortsgemeinde Niederdürenbach.